Bewohnerinnen und Bewohner

Im Mittelpunkt des Arbeitsauftrages an die Bewohner steht die Bewältigung des Lebensalltages, dazu zählen die Aufgaben des häuslichen Lebens wie Kochen und Waschen und Einkäufe im Dorf. Darüber hinaus gehören dazu einfache Gartenarbeiten, Herstellung von Schränken für den Eigenbedarf, Brotbacken für das ganze Haus, Anfeuerholz spitteln und die Herstellung von Karten.

Ergänzend bieten wir den Bewohnern weiterhin verschiedene Angebote zum Selbstausdruck und Bewegung an wie Musikkommunikation oder heilpädagogisches Reiten.

Individuelle Aktivitätsinhalte gehen auf die unterschiedlichen Ressourcen und Interessen ein. Ihre zeitliche Gliederung orientiert sich an den subjektiven Aufmerksamkeitsspannen und ermöglicht einen rhythmischen Wechsel zwischen Aktivität und Rückzug. Ihr methodischer Aufbau orientiert sich am TEACCH Konzept.