Wohnschule

Die Wohnschule bietet ganzjährig zwei Wohn- und Schulplätze für Kinder- und Jugendliche mit ausserordentlichem Betreuungsbedarf (KaB) an. Ein interdisziplinäres Team kümmert sich sowohl um die gezielte Förderung im Rahmen des Schulalltags in der heilpädagogischen Schule in Gümligen, wie auch um die Gestaltung der Freizeit, der Wochenenden und der Ferien, welche die Kinder und Jugendlichen in einer eigenen Wohnung im Internat der Nathalie Stiftung in Boll verbringen. Zielgruppe dieses Spezialsettings sind Kinder und Jugendliche, welche sich aufgrund ihrer herausfordernden Verhaltensweisen gesamtkantonal in den 10-12 anspruchsvollsten Platzierungssituationen befinden. Ziele des Aufenthaltes in der Wohnschule sind die Entschlüsselung und Aufarbeitung der gezeigten Verhaltensweisen, Stabilisierung der Situation der Kinder oder Jugendlichen und deren näheren Umfeld und als Endziel eine angestrebte Reintegration in ein entsprechendes sonderpädagogisches Angebot im Kinder- oder Erwachsenenbereich.